Image by Claus Pescha

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Airport Kurier GmbH (APK) übernimmt Transportaufträge gemäss folgenden Bedingungen. 

Die Preise sind der aktuell gültigen Preisliste zu entnehmen.

Aufträge werden telefonisch oder Online erteilt und angenommen. Bei nachträglicher Annullierung seitens des Kunden wird der bis dahin ergangene Aufwand in Rechnung gestellt. 

APK transportiert grundsätzlich nur Sendungen, deren Inhalt kein Gefahrengut darstellt noch sonst auf irgendeine Art gegen das Gesetz verstösst. APK gewährleistet ein sorgfältiges Handling des Transportgutes.

Alle angegebenen Lieferzeiten haben rein informativen Charakter und können nicht garantiert werden. Mit der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist sich der Kunde bewusst und stimmt zu, dass es wegen verschiedener äußerer Umstände zu Verzögerungen bei der Abholung oder Zustellung der Sendung kommen kann.

 

Von der Haftung ausgeschlossen sind:

  • Schäden infolge mangelhafter oder ungeeigneter Verpackung
     

  • Beschädigungen oder Fehler bei Gütern, deren einwandfreier Zustand und Vollzähligkeit bei der Übernahme nicht kontrolliert werden konnte
     

  • Höhere Gewalt
     

  • Elektrische oder magnetische Beschädigungen, Löschung oder andere Schäden an Magnetplatten, elektronischen oder fotografischen Trägermaterialien in irgendwelcher Form
     

  • Schäden durch Einwirkung von Vibrationen, Frost, Hitze,

Temperaturschwankungen, Regen, Schneefall und Luftfeuchtigkeit, soweit APK nachweist, mit der nötigen Sorgfalt gehandelt zu haben
 

  • Schäden, welche durch verspätete Ablieferung der Sendung entstehen, deren Ursache nicht im Einflussbereich von APK liegen. Dazu zählen beispielsweise Streckenunterbrüche oder technische Störungen im Schienen- oder Strassennetz.

 

  • Versäumnisse und Fehler, die nicht der APK zugeschrieben werden können, aufgrund:

 

  • Einer Verpackung, die den Anforderungen des vereinbarten Transportes nicht entspricht
     

  • Unrichtigen, ungenauen oder fehlenden Angaben im Auftrag, auf der Verpackung oder am Transportgut selbst, insbesondere für Güter, die aufgrund ihrer Eigenschaften gar nicht oder nur unter besonderen Bedingungen angenommen werden, oder deren Behandlung besonderen Vorschriften unterliegt
     

  • Dem Fehlen oder verspäteten Beibringen der notwendigen Dokumente

 

Der Kunde ist durch die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen damit einverstanden, dass das Paket wegen Zoll- und anderen Verwaltungsverfahren möglicherweise mit Verspätung geliefert wird. APK behält sich das Recht vor, von dem Kunden die Erstattung der Kosten zu verlangen, die APK im Namen des Kunden bezüglich der genannten Verfahren übernommen hat.

 

APK ist nicht dazu verpflichtet, dem Kunden für die, obenstehend in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Faktoren, Schadenersatz zu erstatten oder damit verbundene Kosten zu decken.

 

Wenn der Empfänger die Annahme einer Sendung verweigert oder sie aus anderen Gründen nicht zugestellt werden kann, wird sie nach Absprache und auf Kosten des Bestellers zu einem anderen Zeitpunkt zugestellt oder an den Absender zurückgesandt.

 

APK behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.